V-Day: One Billion Rising 2015

Am 14.02.2015 war es wieder so weit! Die weltweite Protestaktion gegen Gewalt gegen Frauen und Mädchen, die stets in einem Flashmob gipfelt, One Billion Rising,  fand auch in diesem Jahr statt. Überall auf der Welt erhoben sich Mädchen und Frauen, Jungen und Männer um ein Zeichen zu setzen – gegen Gewalt zu tanzen!

Berlin, dpa:  „Bundesjustizminister Heiko Maas will Frauen besser vor Gewalt schützen. `Frauen und Mädchen haben ein Recht auf ein Leben ohne Gewalt´, sagte Maas der dpa in Berlin anlässlich des weltweiten Aktionstages „One Billion Rising“ an diesem Samstag. Die internationale Kampagne wendet sich gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. Leider sei dies auch im 21. Jahrhundert noch immer ein erschreckend großes Problem, beklagte Maas. Er will noch in der ersten Jahreshälfte einen Entwurf zur Änderung des Vergewaltigungsparagrafen vorlegen, um Schutzlücken zu schließen.“

 

Artikel Netzfrauen

 

Auch wir, der Hamburger Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen, haben uns das Spektakel nicht entgehen lassen und waren auf dem Jungfernstieg dabei!

Wir freuen uns über so viele Frauen und insbesondere junge Mädchen, die an der Aktion teilgenommen haben. Und nächstes Jahr hoffen wir auch auf noch mehr aufgeklärte Männer, die sich für ein gewaltfreies Leben ihrer Schwestern, Töchter und Mütter einsetzen wollen. Ihr seid herzlich willkommen!

Für weitere Information zu One Billion Rising, dem Hintergund, der Aktion und dem Tanz finden Sie auf der offiziellen Website: und in unseren Aktionen von 2000-2014. Sie finden dort auch ein Lernvideo zum Lernen der Choreographie und zum Mitmachen in 2016!!