One Billion Rising

 

Wir werden am 14. Februar ein Zeichensetzen für Gerechtigkeit  für ein Leben ohne Angst und für eine Gesellschaft ohne Gewalt. Weltweit. Aber auch deutschlandweit.“  Blog-Beitrag vom bff

 

Erhebt euch – Befreit euch – Tanzt! Das 2. Jahr in Folge (auch) in Hamburg!

One Billion Rising – das ist eine weltweite Kampagne für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Seit 2012 werden weltweit eine Milliarde Menschen dazu aufgerufen auf die Straße zu gehen und gemeinsam öffentlich zu tanzen – ein Zeichen  zu setzen. Auch dieses Jahr nahmen Menschen aus über 200 Ländern an der Aktion teil. In Hamburg sogar an mehreren Standorten.   Mehr zu den Hintergründen und zur Aktion hier

 

 

 

 

 

 

 

Forderungen für den 14. Februar 2014

  1. Rechtsanspruch auf Schutz und Unterstützung für Betroffene von häuslicher und sexualisierter Gewalt gesetzlich festschreiben!
  2. Eigenständige Existenz von benachteiligten Gruppen und Überlebenden von Gewalt und Menschenhandel sichern!
  3. Diskriminierende Darstellung von Frauen und Männern in den Medien unterbinden!

 

OBR-FILM Notruf from Frauennotruf Hamburg on Vimeo.

Und ein Video von der Aktion auf der Reesendammbrücke, um mal einen Eindruck von der Atmosphäre zu bekommen. Den offiziellen Song von One Billion Rising und die Choreographie, die auch die Mitarbeiterinnen des NOTRUFs gelernt und getanzt haben, finden Sie unten noch einmal. Choreographie lernen und dabei sein beim OBR im Februar 2015 (Choreo ist kein Muss!!)

OBR-FILM Notruf from Frauennotruf Hamburg on Vimeo.

Das Lied: Break The Chain von Tena Clark und Tim Heintz (Quelle: YouTube)

 

Das Lernvideo: Die Choreographie aus New York zu BREAK THE CHAIN
(Quelle: YouTube)